21.05.2022

Kraftfahrerausbildung in Leonberg

„Der Verband hat die Kreuzung vollständig überquert...“

Nach 2 online-Abenden, Selbstlernen und online-Prüfungsfragen fand am Samstag, 21. Mai 2022 der Praxisteil der Kraftfahrerausbildung statt. Morgens wurden gemeinsam die Fahrzeuge durchgecheckt, dann fuhren 6 Prüflinge, 3 erfahrene Helfer und ein Prüfer zum OV Schorndorf. Dort startete zusammen mit Kameraden aus Stuttgart und Backnang die Marschkolonne zum Übungsplatz in Ellwangen. Dabei wurden die Besonderheiten des Fahrens im geschlossenen Verband geübt, da eine Marschkolonne als ein einziges Fahrzeug zählt. Dazu gehört auch die Meldung des letzten Fahrzeugs, dass der Verband komplett eine Kreuzung überquert hat und sich keine anderen Fahrzeuge dazwischen befinden. 

 

Auf dem Übungsgelände des OV Ellwangen, einem früheren Truppenübungsgelände, konnten die Fahrenden fern des Straßenverkehrs gefahrlos üben, um die verschiedenen Fahrzeuge kennenzulernen und auch in Extremsituationen zu beherrschen. Neben vielen Fragen zu Besonderheiten beim Fahren von THW-Fahrzeugen, Technik und Regelungen, blieb auch Zeit für ein gemütliches Mittagessen. Ein bisschen Abenteuer gab’s zum Schluss, als die Fahrzeuge über die Panzerstraße fuhren und über Kuppen, bei denen sichergestellt werden musste, dass kein Fahrzeug aufsitzt. Zurück ging es dann getrennt, wo nach einem heissen Tag das Autowaschen gut von der Hand ging. 

 

Wir gratulieren allen Prüflingen zur bestandenen Prüfung und danken den Prüfern und Begleitern für die Planung und Durchführung dieser Ausbildung zum Kraftfahrer B, BE, C und CE. Dankeschön auch an die Regionalstelle und deren Bufdis für Organisation und Verpflegung. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: