18.04.2019, von Mediateam OLEO

LKW im Vollbrand – THW unterstützt mit schwerem Gerät

Am 18.04.2019 brannte auf der A8 ein Sattelauflieger völlig aus. Das THW wurde zur Unterstützung der Löscharbeiten mit dem Radlader angefordert.

Gegen 2 Uhr am frühen Morgen wurden die Feuerwehren aus Leonberg und Rutesheim auf die A8 gerufen. Ein Sattelauflieger beladen mit Webgarnrollen stand im Vollbrand. Dem Fahrer des brennenden Sattelaufliegers gelang es noch die Zugmaschine abzukuppeln um einen größeren Schaden zu vermindern, zog sich dabei jedoch Verletzungen zu. Gegen 02:45 Uhr wurde das THW Leonberg mit dem Radlader zur Unterstützung der Feuerwehr angefordert. Unter leichtem Atemschutz wurden mit Hilfe des schweren Gerätes der LKW abgeladen und das Brandgut zum Ablöschen auseinandergezogen. Zum endgültigen Ablöschen der Ladung wurde diese mit dem Kipper des THW und einem Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr an einen sicheren Ort gebracht. Für diese Aufgabe wurde zusätzlich die Feuerwehr Heimsheim alarmiert. Nach vollständigem beseitigen und ablöschen der brennenden Ladung konnte der Einsatz für das THW gegen 13:30 Uhr beendet werden.

Im Einsatz waren 10 Einsatzkräfte des THW Ortsverbandes Leonberg mit drei Fahrzeugen und einem Radlader. Zusätzlich die Feuerwehren aus Rutesheim, Leonberg und Heimsheim, die Autobahnpolizei, die Autobahnmeisterei und der DRK Orstverein Weissach-Flacht.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: